Über Heizkraftwerk informiert Rimbacher Gemeinderat auf Infofahrt

Die Rimbacher Gemeinderäte mit Bürgermeister Heinz Niedermayer vor dem Heizkraftwerk beim Aqacur in Bad Kötzting. Foto: Siegfried Volkner

Weil im Rimbacher Gemeinderat über die Möglichkeit einer zentralen Wärmeversorgung von öffentlichen Gebäuden nachgedacht wird, hatte Bürgermeister Heinz Niedermayer die Gemeinderäte am Samstag zu einer Informationsfahrt nach Bad Kötzting eingeladen, wo die Heizkraftwerke der Bayerwaldwärme Bad Kötzting GmbH & Co. KG besichtigt wurden.

Durch die Heizkraftwerke, die durch die Bayerwaldwärme betrieben und in denen Hackschnitzel aus der Region zur Gewinnung von Wärme verheizt werden, werden zum Beispiel die Schulen, das alte und neue Krankenhaus, das Aqacur und auch private Gebäude mit Wärme versorgt. Gemeinderat Georg Mühlbauer, der Geschäftsführer der Waldbesitzer-Vereinigung Bad Kötzting, hatte für die Rimbacher Gemeinderäte den Besichtigungstermin vereinbart, bei dem Bernhard Meimer nicht nur die technischen Einzelheiten der beiden Heizkraftwerke beim Krankenhaus und beim Aqacur erläuterte, sondern bereitwillig auch die Fragen der Besucher aus Rimbach zu den Anlagen beantwortete.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading