Über 90.000 Euro Schaden B388 nach Unfall bei Altenerding stundenlang gesperrt

Bei dem Unfall entstand ein hoher Schaden. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall auf der B388 nahe Altenerding ist am Freitag ein Fahrer schwer verletzt worden. Die Bundesstraße war stundenlang gesperrt.

Gegen 15 Uhr kam es auf der B388 auf Höhe des Neubaugebietes "Poststadl" zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Lastwagenfahrer. Laut Angaben der Polizei fuhr der 18-jährige Autofahrer auf der Bundesstraße Richtung Taufkirchen (Vils), als er plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Der 22-jährige Lastwagenfahrer, der ihm entgegen kam, legte eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen.

Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Lastwagen blieb nach dem Unfall im Straßengraben liegen und musste geborgen werden. Während der Bergung musste die B388 für etwa vier Stunden gesperrt werden. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden an beiden Fahrzeugen auf 91.150 Euro. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading