Ob es für manche der "Kick" ist oder ob sie einfach nur Langeweile verspüren, kann nach derzeitigem Kenntnisstand nicht genauer definiert werden. Jedenfalls reicht es manchen scheinbar nicht mehr, mit ihren Fahrzeugen nur auf dem Parkplatz des LLZ Scheiben zu driften. Sie ackern mit ihren Gefährten auch über einen Schneewall zu den Loipen, um dort ihre Fahrkünste auszuprobieren.

Für den Pistenbullyfahrer bedeute dies zusätzliche Zeit, die Spuren der nächtlichen Aktivitäten wieder auszubügeln, zumal dort die Skier angeschnallt, die Brotzeit zu sich genommen und die Oberbekleidung gewechselt wird. Tiefe Furchen sind in diesem Eingangsbereich ebensowenig erwünscht, wie in den Loipen.