TV Geisenhausen Der TVG bietet Bewegung für Alle

Die großen und kleinen TVG-Leichtathleten sind mit Feuereifer bei der Sache. Foto: TVG

"Wir bewegen was, komm und mach mit", das war das Motto des TV Geisenhausen, des größten Vereins in Geisenhausen während der Gesundheits- und Wellnesswoche. Das Motto lebt der Verein aber nicht nur eine Woche, sondern 52 Wochen im Jahr.

In einer der acht Abteilungen des TVG bewegt sich immer etwas. Der TVG legt Wert auf ein breites Sportangebot. Innerhalb der Abteilungen Leichtathletik, Behindertenradsport, Turnen, Ski, Tischtennis, Tennis, Fußball und Cheerleading bietet der TVG eine Palette an Sportangeboten. Das Motto "Bewegung" wird nicht nur bei den Gymnastik- und Turnangeboten wörtlich genommen. Senioren-, Kinder-, Ski-, Fitness- und Frauengymnastik stehen ebenso im Programm des TVG, wie Kinderturnen, Stepp Aerobic oder Happy Fitness. Jedes Jahr lernen Kinder bei den Skikursen das Skifahren. Sieger und Siegerinnen bei Geisenhausener Meisterschaften gibt auch - beim Skifahren, Tennis und Tischtennis.

Rund 600 Kinder und Jugendliche treiben beim TVG Sport. In allen Abteilungen gibt es Nachwuchssport und Nachwuchsmannschaften. Der Drang in die Jugendabteilungen ist groß. Für die Verantwortlichen im TVG ist es schwierig, genügend Übungsleiter zu finden. Zudem macht es Probleme, ausreichend Sportstätten zur Verfügung zu stellen. Kann im Sommer der Sportplatz kaum alle Mannschaften fassen, so sind im Winter die Übungsmöglichkeiten durch die Hallenzeiten eingeengt.

Der TVG ist stolz auf seine rund 90 Trainer und Übungsleiter, davon sogar 50 mit einem Übungsleiterschein des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) und dem jeweiligen Fachverband. Daneben gibt es aber noch jede Menge Helfer (meist aus dem Familienkreis) im Hintergrund für den reibungslosen Ablauf des sportlichen Treibens.

Der TVG als Breitensportverein freut sich aber auch über sportliche Erfolge. Erich Winkler hat bei den Paralympics, Welt- und deutschen Meisterschaften im Behindertenradsport schon jede Menge Titel gewonnen. Die Jungs und Mädels aus der Leichtathletikabteilung räumen derzeit jede Menge Bezirkstitel ab und die "Alten Herren" der Fußballabteilung haben sich als Fünfter der bayerischen Meisterschaft wacker geschlagen. Von drei bis achtzig - so ist das Alter der Sporttreibenden. Die Integration von ausländischen Mitbürgern wird - vor allem in der Fußballabteilung - aktiv gelebt.

Bei rund 1700 Mitgliedern bewegen sich auch ständig viele Abteilungs- und Vorstandsmitglieder. Kaum eine Woche, in der nicht eine Sitzung im Vereinsheim stattfindet. Fast 100 Ehrenamtliche, angeführt vom Vorsitzenden Franz Wolfsecker, kümmern sich um die administrativen Geschicke des Vereins, um Verwaltung, Kasse, Protokolle, Homepage und derzeit vor allem um den Neubau des Sport- und Freizeitgeländes. Das neue Sport- und Freizeitgelände ist für den TVG eine Herkulesaufgabe. In Anbetracht der wachsenden Aktiven in der Leichtathletik- und der Fußballabteilung aber unumgänglich. Der bisherige Sportplatz mit der Laufbahn und dem Spielfeld feiert in diesem Jahr den 70. Geburtstag (Einweihung war im Jahr 1949). Die neue Sportstätte soll für alle Sporttreibenden in Geisenhausen Ansporn und Bereicherung werden.

Der TVG nimmt auch am gesellschaftlichen Leben teil. Weinfeste und fünf Jahre Veranstalter des Volksfestes zeugendavon ebenso, wie die vielfältige Teilnahme an der Gesundheits- und Wellnesswoche. Im Jahr 2024 feiert der TVG sein 100-jähriges Gründungsfest. Ebenso viele Mitglieder und ein Sportverein für Alle - eine große Herausforderung, aber ein lohnendes Ziel.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading