Turnverein Pfeffenhausen Aus Niederbayern zum Landesturnfest nach Schweinfurt

Die 45 Teilnehmer des Turnvereins Pfeffenhausen, die mit Fahne und Maskottchen "Schweini" am Festzug zum Ende des Landesturnfests teilnahmen. Foto: tvp

Am Himmelfahrtswochenende fand das 32. Bayerische Landesturnfest in Schweinfurt statt. Der Turnverein Pfeffenhausen nahm mit 45 Teilnehmern an der größten Breitensportveranstaltung Bayerns teil.

Über 11.000 Teilnehmer und 90.000 Besucher absolvierten Wettkämpfe, bewunderten Shows, nahmen an Mitmachangeboten teil, übernachteten in Gemeinschaftsunterkünften und feierten mit den Schweinfurter Bürgern beim Cityturnfest.

Bei den 4XF-GAMES, einer neuen Wettkampfform, die dem Crossfit ähnelt, kämpfte sich von drei Mannschaften schließlich eine ins Finale. Lukas Probst, Georg und Sebastian Zieglmaier gaben alles und landeten schließlich auf dem starken Bronzerang, worüber sie sich sehr freuten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading