Tuchel Champions-League-Finale "ein 50:50-Spiel"

Pep Guardiola (l.), Trainer von Manchester City, und Thomas Tuchel, Trainer von FC Chelsea, rufen Spieleranweisungen von der Seitenlinie. Am 29. Mai treffen die beiden Top-Trainer mit ihren Teams im Champions-League-Finale aufeinander. Foto: Adam Davy/dpa

Teammanager Thomas Tuchel vom FC Chelsea sieht für das englische Champions-League-Finale gegen Pep Guardiola und Manchester City keinen Favoriten. "Ich freue mich drauf, das ist ein ganz klassisches 50:50-Spiel", sagte der frühere Dortmunder Bundesliga-Trainer am Mittwochabend bei Sky nach dem Einzug ins Endspiel am 29. Mai in Istanbul.

Im FA-Cup-Halbfinale hat Chelsea die Citizens am 17. April mit 1:0 besiegt, "das gibt uns viel Selbstvertrauen für Istanbul", sagte Tuchel. "Wir haben noch ein Ligaspiel dazwischen, in dem wir um die ersten Vier spielen und Pep Meister werden kann. Das ist nicht ganz einfach, aber nicht entscheidend für das Finale."

Chelsea reist bereits am Samstag zum Premier-League-Duell nach Manchester.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading