Tscheche in Niederbayern angezeigt Mit dem Hitler-Aufkleber am Führerhaus über die A3

Beamte der Autobahnpolizei Kirchroth trauten am Freitagabend ihren Augen nicht, als sie an der Rastanlage Bayerischer Wald Süd plötzlich ein Bild von Adolf Hitler entdeckten. Dieses Bild klebte an einem tschechischen Lkw.

Was da wohl der Arbeitgeber dazu sagt? Die Antwort darauf ist nicht bekannt. Allerdings schien das einen tschechischen Fernfahrer auch nicht weiter zu kümmern. Er hatte sich einen Aufkleber mit dem Gesicht von Adolf Hitler demonstrativ außen an das Führerhaus geklebt. Das blieb zumindest in Deutschland freilich nicht unbemerkt. Einer Streife der Autobahnpolizei Kirchroth fiel der Aufkleber am Freitagabend auf, als sie gerade eine Kontrollfahrt durch die Rastanlage Bayerischer Wald Süd in der Nähe von Bogen machten. 

Auf Anordnung der Polizisten musste der tschechische Brummifahrer noch an Ort und Stelle den Aufkleber entfernen. Außerdem wird er wegen der Verwendung von Kennzeichen verbotener Organisationen angezeigt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

6 Kommentare

Kommentieren

null

loading