Trotz Höhenflugs fokussiert Straubing Tigers: "Bloß nicht ausruhen"

ALLES IM BLICK: Straubings Torhüter Sebastian Vogl (links) wird auch im Gastspiel bei seinem Ex-Club Wolfsburg den verletzten Jeff Zatkoff vertreten. Foto: Schindler

Die Straubing Tigers sind am Mittwoch in Wolfsburg zu Gast.

Erstmals in der noch jungen DEL-Saison 2019/20 steht am heutigen Mittwoch ein kompletter Spieltag unter der Woche auf dem Programm. Und den Straubing Tigers, die ab 19.30 Uhr bei den Grizzlys Wolfsburg gastieren, dürfte dies trotz der langen Reise nach Niedersachsen durchaus gelegen kommen. Schließlich schwimmt das Team von Head Coach Tom Pokel als Tabellenzweiter und mit einem Sechs-Punkte-Wochenende im Rücken auf einer Erfolgswelle und hat nun die Chance, diese schnell weiterzureiten - zumal die Tigers drei ihrer jüngsten vier Partien in der Autostadt, die zuvor lange kein gutes Pflaster für die Gäubodenstädter gewesen war, für sich entscheiden konnten.

Vogl lobt Offensive

"Wir wissen, dass wir uns nicht ausruhen und nicht nachlassen dürfen. In der Liga ist jeder stark und jedes Spiel hart umkämpft. Die DEL ist ein Marathon und kein Sprint", mahnt Sebastian Vogl allerdings trotz des gelungenen Saisonstarts. Der gut aufgelegte 33-Jährige wird in Wolfsburg bei seinem ehemaligen Arbeitgeber erneut den verletzten Stammgoalie Jeff Zatkoff im Tigers-Tor vertreten - und darauf hoffen, dass sich vor ihm die mit 25 Treffern aktuell zweitbeste Offensive der Liga wiederum zielsicher präsentiert. "Für uns in der Defensive ist es natürlich angenehm, wenn die Jungs vorne die Dinger reinhauen. Dann können wir hinten entspannt unseren Job machen", weiß Vogl.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading