Hochwasser Unwetter auch im Landkreis Regen

Auch im Landkreis Regen sorgten die Unwetter für mehrere Einsätze. Das Wichtigste im Überblick:


 

Blitzeinschlag in Viechtacher Wohnhaus: Am Regenufer in Viechtach schlug in den Giebel eines Wohnhauses nahe der Firma Fischl & Sohn der Blitz ein. Die Feuerwehr brachte die Lage aber schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Vollgelaufene Keller in Böbrach, Teisnach, Geiersthal: Vor allem in den Gemeinden Böbrach, Teisnach, Geiersthal und Drachselsried regnete es heftig und langhaltend, sogar Hagel war zeitweise mit dabei. Die Feuerwehren pumpten zahlreichen Keller aus und wurden unter anderem beim Dorfladen gebraucht, dessen Verkaufsfläche betroffen war. Auch zu einem Hotel im Böbracher Ortsteil Öd wurden die Feuerwehrleute gerufen, ebenso wie zu einem Discounter nach Teisnach.

Straßen in und um Viechtach überflutet: Auch in und um Viechtach waren zahllose Keller und Wohnhäuser vollgelaufen sowie Straßen überflutet worden. Auf der Riedbachbrücke an der B 85 kam es zu Behinderungen wegen der erneut überfluteten Fahrbahn. Unter anderem betroffen waren außerdem die Bereiche Plöß, Stoaberg, Lammerbach, Pirka, Rugenmühle und Haselbach, um nur einige der vielen Einsatzorte zu nennen.

Bootstour mit Schrecken: Einen Großeinsatz gab es bei Schweinhütt: Dort musste eine Schulklasse gerettet werden, die bei einer Bootsfahrt von dem Unwetter überrascht wurde Mehr dazu lesen Sie hier.

Weitere Artikel

 
 
 

7 Kommentare

Kommentieren

null

loading