Trenckfestspiel 2020 Das Räderwerk läuft weiter

Der Trenckverein macht weiterhin Werbung. Foto: Schlegl

Trotz all der Unsicherheiten plant der Verein der Trenckfestspiele weiterhin an der diesjährigen Festspielsaison. Auch wenn gegenwärtig alle Termine insbesondere für die Vereinsmitglieder abgesagt werden mussten, so gibt es dennoch viel zu tun, auch weil die Sanierung der Tribüne ab Mitte August anstehen wird.

Beim Pressetermin auf dem Festspielplatz wollten Martin Frank, Andreas Eisenhart und Susanne Heiner über aktuelle Entwicklungen im Verein informieren und einige Termine an die Vereinsmitglieder weitergeben, auch weil die Jahresversammlung wegen der Pandemie gestrichen werden musste.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading