Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause wird in diesem Jahr in Waldmünchen wieder das Freilichtspiel "Trenck der Pandur" aufgeführt. Das sorgt nicht nur bei Ehrenpandur Michael Koller für jede Menge Vorfreude.

Auch die Spielerschar brenne darauf, wieder auf der Bühne zu stehen, versichert Martin Frank. Der Vorsitzende des Vereins der Trenckfestspiele macht keinen Hehl daraus, dass zwei Jahre ohne Aufführungen für einen Festspielverein eine lange Zeit sind.

"Umso mehr freue ich mich auf die neue, die 71. Saison."