Am Donnerstag, 26. Juli, wird bei einer weiteren Aufführung des Freilichtspiels "Trenck der Pandur vor Waldmünchen" erneut die Geschichte der Grenzstadt zur Zeit des Österreichischen Erbfolgekriegs lebendig.

Das Spiel unter freiem Himmel beeindruckt mit großen Volksszenen, Lagerfeuern, Kanonendonner und galoppierenden Pandurenreitern sowie dem Sturm auf die Stadt Waldmünchen im Schein lodernder Feuer.

In den Hauptrollen spielen heute Werner Zellmer als Trenck und Pia Fichtinger als Kathi. Die Aufführung beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Restkarten sind ab 19.30 Uhr noch an der Abendkasse erhältlich.