Treffen trotz Corona möglich Familienzentrum Deggendorf: mit Neuzugängen in die Zukunft

Bürgermeister Günther Pammer (Mitte) gratulierte der neuen Vorstandschaft des Familienzentrums (v. l.): Rosi Löser, Daniela Balafas, Rosa Peter, Thomas Jenner, Hela Schandelmaier und Barbara Schnelzer. Foto: Thomas Jenner

Auch das Familienzentrum war durch die Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten besonders betroffen, so musste eine Reihe an Veranstaltungen abgesagt oder eingeschränkt werden.

Die Organisatorinnen waren trotzdem mit den Ergebnissen sehr zufrieden, wie sie nun bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung erläuterten. Auch der Schatzmeister präsentierte ein stabiles Zahlenmaterial - die vielen Spenden und Zuwendungen zeigen eine weiterhin breite Zustimmung vonseiten der Bevölkerung. Satzungsgemäß wurde die Vorstandschaft neu gewählt, die mit einigen Neuzugängen in die Zukunft gehen wird.

"Wir haben schwere Monate hinter uns und sehen weiter schwere Monate vor uns." Vorsitzende Hela Schandelmaier freute sich trotzdem über bisher rund 4.000 Besucher im Familienzentrum in den vergangenen sechs Jahren. Auch mit der Mitgliederzahl von rund 100 war sie mehr als zufrieden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading