Transfermarkt Brighton holt Undav - Bis Saisonende weiter in Belgien

Unions Deniz Undav feiert nach einem Tor. Foto: Virginie Lefour/BELGA/dpa/dpa

Brüssel - Der deutsche Fußballprofi Deniz Undav wechselt vom belgischen Tabellenführer Royale Union Saint-Gilloise zum englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion.

Die Engländer gaben bekannt, dass der 25-Jährige einen bis 2026 gültigen Vertrag unterschrieben habe, aber bis zum Ende dieser Saison weiterhin auf Leihbasis für den Überraschungs-Spitzenreiter der Jupiler Pro League in Belgien spielen wird. Beide Clubs haben in dem britischen Pokerspieler Tony Bloom denselben Besitzer.

Stürmer Undav wechselte 2020 vom Drittligisten SV Meppen zum damals noch in der zweiten belgischen Liga spielenden Traditionsverein aus der Region Brüssel. Wenige Monate nach dem Aufstieg führt Royale Union Saint-Gilloise auch in der ersten Liga die Tabelle mit neun Punkten Vorsprung auf den aktuellen Meister FC Brügge an. Undav liegt in der Torschützenliste mit 18 Saisontreffern vorn.

An dem Angreifer sollen zuletzt auch die Bundesliga-Clubs Borussia Mönchengladbach und VfL Wolfsburg interessiert gewesen sein.

© dpa-infocom, dpa:220131-99-922179/2

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading