Aufmerksame Autofahrer auf der B 20 haben es bereits mitbekommen: Im Anwesen Woppmann in Trebersdorf ist seit kurzem wieder Leben eingekehrt. Josef Wanninger betreibt dort seit einigen Tagen einen Imbiss.

"Bislang läuft es ganz gut. Es werden immer mehr Leute", erklärte er Bürgermeister Sepp Marchl, der sich am Wochenende einen Eindruck von dem Laden verschaffen wollte. Der Rathaus-Chef freute sich, dass es im Gemeindegebiet einen weiterer Versorgungspunkt für die Bürger gibt. Neben einer Warmverkaufstheke sind dort Speisen erhältlich.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 26. März 2019.