Totopokal Hankofen scheidet aus - Vilzing eine Runde weiter

Die SpVgg Hankofen musste sich der DJK Gebenbach geschlagen geben. Foto: Charly Becherer

Während die SpVgg Hankofen aus dem Totopokal durch eine knappe Niederlage ausgeschieden ist, ist die DJK Vilzing eine Runde weiter.

Die SpVgg Hankofen ist aus dem Totopokal ausgeschieden. Am Mittwochabend unterlagen die "Dorfbuam" zu Hause dem Nord-Bayernligisten DJK Gebenbach knapp mit 2:3. Nach der Gäste-Führung in der ersten Halbzeit drehte Hankofen die Partie durch Treffer von Daniel Rabanter und Samuel Pex zwischenzeitlich in eine 2:1-Führung. Doch in der Schlussphase war es erneut Pirmer, der zweimal für Gebenbach zuschlug und die Gäste doch noch jubeln ließ.

Eine Runde weiter gekommen ist die DJK Vilzing duch einen 4:2-Auswärtserfolg beim Bezirksligisten SK Lauf. Nach einem frühen Rückstand durch ein Eigentor von Christian Kufner (7.) glich Ivan Milicevic kurz vor der Pause aus. In der 63. Minute war es ebenso Milicevic, der die Schwarzgelben in Führung brachte. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Tim Sohr brachte die DJK nicht aus der Ruhe. André Luge sorgte für die neuerliche Führung und Thomas Feldbauer machte mit dem 4:2 in der Schlussphase alles klar.

Die Höhepunkte aus dem Amateurfußball in Ostbayern sehen Sie in "BAYdfüßig - Fußball von nebenan", der Highlight-Show von idowa in Zusammenarbeit mit sporttotal.tv.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading