Toto-Pokal Auf wen der FSV Landau im Viertelfinale trifft

Dingolfings Dennis Ruhstorfer wird vom mittlerweile beim TSV Bogen spielenden Timo Sokol drangsaliert. Foto: Archiv Becherer

Die Begegnungen im Toto-Pokal-Viertelfinale stehen fest. "Glücksfee" Karl Breundl hat nach dem letzten Achtelfinalspiel die Lose für die nächste Runde gezogen, in der es zum "Landkreisderby" kommt.

Die Bezirksliga-Konkurrenten FSV Landau und FC Dingolfing (beide haben das Achtelfinale spielfrei überstanden) treffen am Donnerstag, 3. Oktober, aufeinander. Außerdem stehen sich gegenüber: der FC Walkertshofen und der TSV Langquaid, der TSV Neustadt/Donau und der SV Ettenkofen sowie der SV-DJK Wittibreut und der FC Ergolding (Sieger empfängt im Halbfinale Landau oder Dingolfing).

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading