Tödlicher Unfall bei Gammelsdorf Lkw-Fahrer (33) zwischen Lastwagen und Anhänger eingeklemmt

Die Polizei hat einen Sachverständigen hinzugezogen, um den Unfallhergang zu klären. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Freitagvormittag ist es auf einer Baustelle in Gammelsdorf zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein Lkw-Fahrer ums Leben kam. Die Kriminalpolizei Erding untersucht nun den genauen Hergang des Unfalls.

Laut Polizeibericht wurde gegen 9 Uhr ein schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Gammelsdorfer Osterbachstraße gemeldet. Der Bauherr hatte einen 33-jährigen Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim, der zuvor Baumaterial angeliefert hatte, leblos zwischen dessen Lkw und einem Anhänger eingeklemmt gefunden. Obwohl der Verunglückte mit Hilfe eines Traktors rasch befreit werden konnte und Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes einschließlich eines Hubschraubers schnell vor Ort waren, kam für den Mann jede Hilfe zu spät: Trotz Reanimationsmaßnahmen erlag er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Bisher liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auch ein Sachverständiger für die Erstellung eines technischen Gutachtens hinzugezogen. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Landshut noch vor Ort aufgenommen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading