Eine Schweigeminute um 15 Uhr soll am Samstag die Briten im Gedenken an Prinz Philip vereinen. Der Prinzgemahl der Queen wird im kleinen Kreis zur letzten Ruhe gebettet. Unter den lediglich 30 Trauergästen sind auch drei deutsche Verwandte von Philip, die Prinzen von Baden, Hessen und Hohenlohe-Langeburg. Während des Gottesdienstes in der Sankt-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor wird die Queen aufgrund der Corona-Verordnungen alleine sitzen müssen und wie alle anderen Gäste einen Mund- und Naseschutz tragen. Das Ereignis, das live im Fernsehen übertragen wird, bringt acht Tage der Staatstrauer zu einem Ende. Für viele Briten konnte das nicht früh genug kommen.