Tipp der Woche Eine Komödie vom Feinsten

Im "Pantoffelpanther" des Theaters Konrad kommt es zu diversen Missverständnissen, wie es sich für eine gute Boulevardkomödie so gehört. Foto: Claudia Hagn

Jede Woche geben LZ-Redakteure an dieser Stelle ihre ganz persönlichen Tipps für die Freizeit. Von Ausstellungen über Buchempfehlungen bis zu Geheimtipps in der Stadt. Diese Woche empfiehlt Claudia Hagn die charmante Komödie „Pantoffelpanther“ im Theater Konrad.

Es waren keine einfachen Monate, ja Jahre für die Kultur seit Anfang 2020. Umso mehr muss man jetzt diejenigen unterstützen, die sich nach wie vor die Mühe machen, sehr lange Zeit zu proben, sich Bühnenbilder zu überlegen, Pointen zu erarbeiten und sie dann vor einem Publikum aufzuführen. Genau das macht momentan das Theater Konrad mit dem "Pantoffelpanther", einer Boulevardkomödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs. Da kann einiges schiefgehen, weil man Lacher präzise platzieren muss und manchmal schon ein Gesichtsausdruck falsch sein kann - ist er aber im Theater Konrad nie.

Vor knapp zwei Wochen hatte das Team Premiere im Pfarrzentrum neben der Konradkirche an der Schlachthofstraße direkt neben dem Staatsarchiv. Der "Pantoffelpanther" macht in dieser Inszenierung einfach großen Spaß, bringt zum Lachen, manchmal sogar sehr überraschend und so gar nicht vorhersehbar. Die Theatermannschaft hat auf charmante Art das Stück über einen erfolglosen Pantoffelverkäufer bearbeitet, mit viel lokalem Charme, einem knalligen Bühnenbild und diversen Kostümkrachern. Wer also an diesem Wochenende etwas zu lachen haben will, dem sei ein Besuch empfohlen. Einfach mal zwei Stunden einer Komödie voller Irrungen und Wirrungen, Missverständnissen und gelben Giggerlkostümen zuschauen - da kann man nicht viel falsch machen.

Das Theater Konrad hat an diesem Wochenende noch ein paar Sondervorstellungen am Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr geplant. Die nächsten Vorstellungen folgen dann am nächsten Wochenende; letzter Termin ist am Dienstag, 1. März um 20 Uhr.

Karten gibt es unter der Telefonnummer 0871/9533314, bei Bücher Pustet und auf der Homepage des Theaters unter www.theaterkonrad.de. Für den Einlass gilt die 2Gplus-Regel (Testpflicht entfällt nach Booster), zudem gilt eine Maskenpflicht während der Vorstellung.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading