Tigers-Verteidiger im Interview Fredrik Eriksson: "Ich fühle mich nicht alt"

Alter Schwede? Zehn Mal konnte sich Fredrik Eriksson in der vergangenen DEL-Saison als Torschütze feiern lassen - für einen Verteidiger eine beachtliche Quote. Weil sich der 36-Jährige bei den Tigers sehr wohl fühlt, hat er seinen Vertrag in Straubing noch einmal verlängert. Foto: fotostyle-schindler.de

Warum der 36-Jährige Vertrag bei den Tigers verlängert hat, warum das Jeremy Williams besonders freuen dürfte - und was er über den Sonderweg Schwedens in der Corona-Krise denkt.

Fredrik Eriksson war 2019/20 mit zehn Toren sowie 22 Vorlagen der punktbeste Verteidiger der Tigers und damit einer der vielen Garanten für den Straubinger Höhenflug. Im Interview spricht der routinierte Schwede, der am 18. Juli 37 Jahre alt wird, unter anderem über seine Entscheidung zur Fortsetzung seiner Karriere sowie den Sonderweg, den seine Heimat im Umgang mit der Corona-Pandemie nach wie vor geht.

Herr Eriksson, hat das abrupte Ende eine wichtige Rolle dabei gespielt, ein Jahr dranzuhängen?
Fredrik Eriksson: Ich habe tatsächlich darüber nachgedacht, dass 2019/20 mein letztes Jahr sein könnte. Aber die vergangenen beiden Jahre in Straubing waren eine der schönsten Erfahrungen in meiner Eishockey-Karriere. Das wollte ich fortsetzen. Meine Teamkollegen sind vor allem wunderbare Menschen. Gerade mit Blick darauf, was wir in Straubing aufgebaut haben, wäre es ein Jammer gewesen, nicht weiterzumachen. Wäre ich schlecht gewesen, hätte ich aufgehört. Aber ich fühle, dass ich dem Team immer noch viel geben kann.

Sie haben immer die Rolle der Familie bei der Entscheidung betont ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading