Tigers-Verteidiger im Interview Eriksson: "Das Wichtigste kommt erst noch"

EINE STARKE SAISON spielt Fredrik Eriksson. Zehn Tore und 20 Vorlagen stehen auf seinem Konto. Foto: fotostyle-schindler.de

Der 36-jährige Schwede hat schon viel in seiner Karriere erlebt, aber die Saison 2019/20 der Tigers ist "speziell".

Mit Jahrgang 1983 ist der Schwede Fredrik "Freddy" Eriksson der Älteste im Team der Straubing Tigers. Seine Erfahrung merkt man ihm auf dem Eis an, sein Alter keineswegs. Deshalb verwundert es auch nicht, dass der inzwischen 36-Jährige sagt: "Es fühlt sich an wie gestern, dass ich einer der Jüngsten war." Mit zehn Treffern und 20 Vorlagen bis dato hat er persönlich bereits die vergangenen vier - ebenfalls starken - Spielzeiten übertroffen. Im Interview spricht er über eine der "aufregendsten und spaßigsten Zeiten" seiner gesamten Laufbahn.

Herr Eriksson, Sie sind nun schon einige Jahre in der DEL. Hat es in all der Zeit je eine solche Saison wie die aktuelle gegeben?
Fredrik Eriksson: "Nein, das hier ist speziell. Wir haben das schon in der vergangenen Saison begonnen. Ich bin jetzt seit sieben Jahren in Deutschland und habe sowas in dieser Art noch nie erlebt. Ich bin wirklich glücklich darüber, in dieser späten Phase meiner Karriere ein Teil davon sein zu dürfen. Das ist schon jetzt eine der aufregendsten und spaßigsten Zeiten in meiner ganzen Laufbahn. Aber das Wichtigste kommt erst noch."

Sie sprechen es an: Jeder wartet auf die Playoffs. Davor stehen aber noch ein paar Spiele in der Hauptrunde auf dem Programm. Fällt es manchmal schwer, sich vollkommen darauf zu konzentrieren?

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading