Sie sind wieder da – seit rund zehn Jahren fühlen sich Waldohreulen im Garten eines Ehepaares am Weinberg in Bogen heimisch.

Anfang bis Mitte Oktober kommen die Vögel, um in den Zweigen zweier alter Fichten und in ein paar umliegenden Birken zu überwintern. Im März machen sie sich dann wieder auf die Reise in ihr Sommerdomizil. Wohin genau und wo sie ihre Nachkommen großziehen, darüber kann man nur spekulieren, ebenso darüber, warum es ihnen genau in diesen zwei Bäumen am Weinberg besonders gut gefällt.