Tier in Beilngries schwer verletzt Jugendliche sollen Katze verstümmelt haben

In Beilngries (Kreis Eichstätt) wurde eine Katze verstümmelt und schwer verletzt. Die abscheuliche Tat soll auf das Konto von Jugendlichen gehen. (Symbolbild) Foto: Martin Gerten, dpa

Eine Katze in Oberbayern soll absichtlich verstümmelt worden sein. "Der Katze wurde unter anderem das Fell an Bauch und Rücken abrasiert, wobei kleine Schnittwunden entstanden sind", hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

Außerdem hatte das Tier ein angebranntes Ohr und einen längeren Messerschnitt am Schwanz. "Weil die Verletzungen doch recht schwerwiegend waren, musste der Schwanz amputiert werden", sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Der Halter der Katze vermutet laut Polizei Jugendliche hinter der Tat vom Samstagabend. Er erstattete am Dienstag Anzeige. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas in Beilngries (Landkreis Eichstätt) beobachtet haben.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: