Tiefenbach Zwei Scheunen in Hannesried niedergebrannt

Brand in Hannesried. Foto: Stephi Bucher

Rauchschwaden und Flammen waren weithin sichtbar: Am Sonntagnachmittag sind zwei Scheunen im Tiefenbacher Ortsteil Hannesried komplett niedergebrannt.

Um dem Feuer Herr zu werden, waren zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz. Um 14.35 Uhr wurden neben dem Rettungsdienst die Feuerwehren aus Hannesried, Schönau, Hiltersried, Pillmersried, Breitenried, Schönsee, Tiefenbach, Treffelstein, Stadlern, Weiding, Altenschneeberg, Waldmünchen, Rötz und Schönthal alarmiert. Vor Ort waren auch die Feuerwehrführungskräfte um KBI Norbert Auerbeck, ein THW-Fachberater sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen die Scheunen bereits in Vollbrand. Das Hauptaugenmerk der Feuerwehrkameraden lag darauf, ein Übergreifen der Flammen auf das angebaute Wohnhaus zu verhindern, was schließlich gelang. Hierzu waren auch zwei Drehleitern im Einsatz. Außerdem wurden von unten mehrere Löschangriffe aufgebaut. Als Wasserentnahmestellen für die Brandbekämpfung dienten ein offenes Gewässer und Hydranten sowie die Tanklöschfahrzeuge.

Der Rettungsdienst unter Leitung von Dominik Lommer war mit drei Rettungswagen und einem Notarzt zum Einsatz alarmiert worden. Da aber beim Brand niemand verletzt wurde, blieb nur ein Rettungswagen zur Sicherheit der Einsatzkräfte vor Ort. Die Löscharbeiten laufen noch.

Zur Brandursache gibt es bisher noch keine Erkenntnisse.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading