Verdorbener Grasschnitt, Reste von Silofolien und Rundballen-Wickelnetzen liegen seit geraumer Zeit auf einer circa 100 Quadratmeter großen Fläche im Lenkenthalweg in der Gemeinde Tiefenbach. Von dem Verursacher fehlt bis dato jede Spur.

Bereits am 10. Mai ist bei der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Cham in dieser Angelegenheit eine anonyme Anzeige eingegangen. In der Regel ignoriert die Behörde anonyme Anzeigen, wie Friedrich Schuhbauer von der Pressestelle des Landratsamtes auf Anfrage unserer Zeitung sagt. Als Umweltbehörde sei das Landratsamt diesen Verstößen in der Gemeinde Tiefenbach aber nachgegangen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Juni 2018.