Tiefenbach 54-Jährige von Pkw erfasst

Beim Überholen hatte das Auto die Radfahrerin erfasst, die aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Foto: bu

Mit schweren Verletzungen ist am Dienstagmorgen eine 54-jährige Frau aus dem östlichen Landkreis in eine Regensburger Klinik eingeliefert worden.

Sie fuhr gegen 6.40 Uhr mit ihrem Rad auf der Straße von Schönau Richtung Tiefenbach, als sie rund 800 Meter vor dem Ortseingang von Tiefenbach von einem Pkw erfasst wurde.

Das Auto, das eine 20-Jährige lenkte, kam ebenfalls aus Richtung Schönau. Nachdem die junge Frau die Radlerin gesehen hatte, scherte sie auf die linke Fahrspur zum Überholen aus.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Waldmünchen wechselte just in diesem Moment auch die Radlerin - aus bisher ungeklärten Gründen - die Fahrspur.

Die junge Frau konnte nicht mehr ausweichen und erfasste die Radfahrerin, die daraufhin stürzte und sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Ersthelfer kümmerten sich laut Polizei vorbildlich um die beiden Verletzten - die Autofahrerin erlitt einen Schock -, bis die Rettungskräfte von BRK und Malteser sowie der Notarzt eintrafen. Auch die Helfer-vor-Ort-Gruppe aus Tiefenbach war im Einsatz.

Die Feuerwehren aus Tiefenbach und Schönau kümmerten sich um die Verkehrsregelung. Vor Ort waren auch Kreisbrandinspektor Norbert Auerbeck und der zuständige Kreisbrandmeister Manfred Schneider.

Letzterer hatte auch die Einweisung des Hubschraubers übernommen, der die schwer verletzte Radfahrerin nach Regensburg flog.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading