Am Mittwoch kurz vor 13 Uhr sind auf der Autobahn A 9 bei Allershausen drei Lastwagen aufeinander gefahren. Dabei ist ein Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt, ein weiterer eingeschlossen worden. Erst gegen 15.30 Uhr konnte eine Fahrspur wieder freigegeben werden. Der Rückstau Richtung Nürnberg war bis zu 15 Kilometer lang. Der Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 150.000 Euro geschätzt.