Eine große Gemeinschaftsübung mehrerer bayerischer Flughelfer-Standorte fand am Freitag in Hienheim (Kreis Kelheim) statt. Ausrichter war die Flughelfergruppe Neustadt an der Donau.

Bereits um 5.30 Uhr machten sich sechs Flughelfer des Trupps aus dem Landkreis Cham auf den Weg zum Flugplatz Hienheim, wo sich die Gruppen aus Neustadt/Donau, Straubing, Wolfratshausen, München und Thürnstein trafen. Zusätzlich wurden noch mehrere Feuerwehren aus der Umgebung, die Wasserrettung und die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg hinzugezogen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.