Schmatzhausen Sportplatz über Nacht geflutet

Bislang unbekannte Täter drehten über Nacht zwei Wasserhydranten auf und fluteten dadurch den Sportplatz des FC Hohenthann. (Symbolbild) Foto: imago

Einen feucht-fröhlichen Scherz erlaubten sich bislang unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag in Schmatzhausen (Kreis Landshut). Dort fluteten sie den Sportplatz.

Die große Sommerhitze ist vorbei. Demzufolge müssen auch die Fußballplätze in der Region nicht mehr so oft gewässert werden. Sollte man meinen. Bislang unbekannte Täter waren aber offenbar ganz anderer Meinung. In der Nacht auf Freitag, 20. September, gaben sie kurzerhand den "Wasser marsch"-Befehl am Sportplatz und drehten zwei Hydranten auf. Und so sprudelte das Wasser die ganze Nacht über auf den Rasen. Zwar ist der Fußballplatz mittlerweile schon wieder halbwegs getrocknet, allerdings wird die nächste Wasserrechnung gesalzen ausfallen. Die Kosten dieser einen Nacht werden auf rund 500 Euro geschätzt. 

Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen oder hat verdächtige Beobachtungen im Bereich des Sportplatzes gemacht? Entsprechende Hinweise nimmt die Rottenburger Polizei unter Telefon 08781/9414-0 entgegen. 

Anm. d. Redaktion: In einer Erstmeldung dieses Artikels hatten wir fälschlicherweise berichtet, es habe sich um den Sportplatz des FC Hohenthann gehandelt. Dies bitten wir zu entschuldigen. Der Fehler wurde nun korrigiert.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading