Testspiele FC Augsburg sagt umstrittenen Test ab

Archiv: Trainer Enrico Maaßen von Augsburg spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Matthias Balk/dpa/Archiv

Der FC Augsburg verzichtet auf das umstrittene Testspiel gegen Al-Duhail SC aus Katar. Der Fußball-Bundesligist hat nach eigenen Angaben vom Freitag die für Sonntag angesetzte Partie abgesagt. Mit Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 habe man einen Alternativgegner gefunden. Dieser Test im Rahmen des Augsburger Trainingslagers findet nun am Sonntag (16.30 Uhr) im österreichischen Mittersill statt. Dort bereiten sich die Schalker auf die neue Saison vor.

"Wir waren uns der Sensibilität eines Testspiels gegen einen katarischen Verein bewusst. Nun hat sich kurzfristig mit Schalke 04 eine Alternative ergeben, so dass wir dieses Zeichen setzen und das Spiel gegen Al-Duhail abgesagt haben", erklärte der Augsburger Manager Stefan Reuter.

Fans der Fuggerstädter hatten den Verein im Vorfeld für das geplante Testspiel gegen den Club aus Doha kritisiert. Anhänger warfen dem FC Augsburg "Gleichgültigkeit" bei der Auswahl des Gegners vor.

Katar wird immer wieder wegen systematischer Menschenrechtsverstöße und Ausbeutung von Migranten kritisiert. Die Regierung des reichen Emirats weist die Vorwürfe zurück und führt Reformen zu Gunsten der ausländischen Arbeiter an.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading