Jeder hat das Bedürfnis, glücklich zu sein – aber jeder versucht auf seine eigene Weise, dieses Ziel zu erreichen.

Um herauszufinden, welches Potenzial jemand besitzt, eine glückliche Beziehung zu führen und wie gefährdet er gleichzeitig ist, Liebeskummer zu erleiden, bittet Elena Sohn in ihrer Praxis die Frauen und Männer, ihr Glücksherz zu zeichnen. Ein Glücksherz steht sinnbildlich für die Summe der verschiedenen Glücksquellen, die jemand in seinem Leben hat und aus denen wir versuchen, unser Glück zu schöpfen.

Warum es wichtig ist, nach einer Beziehung erst wieder zu lernen, allein mit sich glücklich zu sein, erklärt Elena Sohn in einer Folge des Freistunde-Podcasts Sprechstunde: