Tennis Nadal besiegt neuen Weltranglistenersten Medwedew

Rafael Nadal setzte sich im Halbfinale von Acapulco souverän gegen Daniil Medwedew durch. Foto: Eduardo Verdugo/AP/dpa/dpa

Acapulco - Der spanische Tennis-Star Rafael Nadal hat den neuen Weltranglistenersten Daniil Medwedew aus Russland bezwungen und damit seine Siegesserie im Jahr 2022 fortgesetzt.

Im Halbfinale des ATP-Turniers von Acapulco setzte sich der 35 Jahre alte Spanier mit 6:3, 6:3 durch und entschied damit auch die Neuauflage des Australian-Open-Endspiels für sich. Ende Januar hatte Nadal das Finale von Melbourne in fünf umkämpften Sätzen gewonnen und damit seinen 21. Grand-Slam-Titel erobert.

Nadal ist in diesem Tennis-Kalenderjahr noch ungeschlagen und könnte nach den Australian Open sowie dem ATP-Turnier von Melbourne seinen dritten Titel in 2022 einfahren. Im Endspiel bekommt er es am Samstagabend (Ortszeit) mit dem Briten Cameron Norrie, der sein Halbfinale gegen Griechenlands Mitfavorit Stefanos Tsitsipas gewann, zu tun. Der im Halbfinale unterlegene Medwedew wird trotz seines vorzeitigen Ausscheidens erstmals die Nummer eins der Welt. Er löst den Serben Novak Djokovic ab.

© dpa-infocom, dpa:220226-99-296442/2

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading