Eine völlig verheulte Frauenstimme fleht am Telefon: "Mama, Mama, hilf mir." Dann spricht sie stockend von einem Unfall, den sie gerade hatte. "Der Freund ist tot." Vergangenen Dienstagmittag hat das die Straubingerin Irene M. (Name geändert) unvermutet erlebt, als ihr Telefon klingelte. Die Nummer war unterdrückt. Es war ein sogenannter Schock-Anruf. Irene M. (74) hat kühlen Kopf bewahrt.