Teisnach Zu Gast bei Technologieführern

Die Referenten und einige der Ehrengäste mit Arberland-REGio-Geschäftsfüher Herbert Unnasch (5.v.li.), Landrätin Rita Röhrl (daneben) und THD-Präsident Prof. Peter Sperber (8.v.li.). Foto: Leppert

Zeit zum Netzwerken und Zeit, aktuelle Projekte vorzustellen, war wieder am Donnerstag, als sich etliche Firmenvertreter zum 5. Netzwerktreffen "Zu Gast bei Technologieführern" am Technologie-Campus in Teisnach zusammenfanden. Landrätin Rita Röhrl begrüßte unter anderem "Hausherrn" Bürgermeister Daniel Graßl, Staatsminister a. D. Helmut Brunner und Arberland-REGio-Geschäftsführer Herbert Unnasch.

Prof. Peter Sperber, Präsident der Technischen Hochschule Deggendorf, der bei der Gründung des Campus noch Vizepräsident war, wie Röhrl erinnerte, schilderte, welche Wirkung der Technologiecampus auf die Marktgemeinde Teisnach hatte. Zum einen nannte er die "Magnetwirkung für die Industrie". Firmen siedeln sich gern in der Nähe des Campus an - "und sei es nur wegen der Möglichkeit zum Austausch", so Sperber. In Freyung, Spiegelau und Grafenau, wo die Campi eher in der Mitte der Stadt angesiedelt sind, hätten sie die Innenstädte belebt, "sie haben die Denkweise der Menschen verändert".

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading