Tegernbach/Rudelzhausen Brennende Kerze verursacht 50.000 Euro Schaden

Großeinsatz für die örtlichen Feuerwehren am frühen Mittwochmorgen im Landkreis Freising. (Symbolbild) Foto: dpa

Großeinsatz für die örtlichen Feuerwehren am frühen Mittwochmorgen bei Rudelzhausen im Landkreis Freising. Dort brannte es in einem Wohnhaus.

Die Integrierte Leitstelle (ILS) wurde gegen 4.50 Uhr alarmiert. Zu dieser Zeit brannte es bereits im Erdgeschoss eines Wohnhauses in Tegernbach bei Rudelzhausen. Direkt betroffen von dem Feuer war ein dort genutzter Freizeitraum. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren Tegernbach, Au, Mainburg, Enzelhausen, Haslach und Grafendorf konnte allerdings ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Wohnhaus verhindert werden. Der Schaden dürfte dennoch ersten Schätzungen zufolge bei mindestens 50.000 Euro liegen.

Drei Bewohner wurden vorsorglich zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, sie hatten jedoch keine Verletzungen.

Ursache für den Brand dürfte nach erstem Ermittlungsstand eine brennende Kerze gewesen sein. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading