Tegernbach 1.180 Unterschriften für Erhalt des Freibades

Viele Kinder und Familien waren dabei, als die Unterschriftenlisten an Bürgermeister Konrad Schickaneder (Mitte) übergeben wurden. Foto: Hainzinger

1.180 Unterschriften wurden im Tegernbacher Freibad gesammelt, um ein Zeichen an die Politik zu senden, wie wichtig der Bevölkerung der Erhalt der Einrichtung ist. Bürgermeister Konrad Schickaneder nahm die Unterschriften am Freitag im Freibad im Beisein vieler Kinder und Familien entgegen und betonte seinerseits, dass die Gemeinde alles tun werde, um das Bad zu erhalten und um Fördermittel zu beantragen.

Vom Kioskteam des Freibades wurde die Unterschriftenaktion initiiert - im Freibad konnten sich die Besucher in die Listen eintragen. In etwas mehr als einem Monat sind so 1.180 Unterschriften zusammengekommen. Kinder und Jugendliche haben sich in eine extra Unterschriftenliste eingetragen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading