Durch den Lockdown ist es den Mitgliedern von Sportvereinen und Fitnessstudios nicht mehr möglich, aktiv ihrem Hobby nachzugehen. Aktuell können nur wenige ihrer geliebten Freizeitbetätigung frönen und sich sportlich betätigen. Außer Golf- und Tennisplätzen liegen alle Sportanlagen, egal ob unter Dach oder Outdoor total flach.

Die sportliche Betätigung des Bewegens in freier Natur, ist bis auf Wandern und Radfahren ziemlich zum Erliegen gekommen. Um diese Personen von ihrer unverschuldeten sportlich aktiven Lethargie herauszuholen und zugleich den Kampf gegen die bei vielen angesammelten Corona-Fettpölsterchen aufzunehmen, hat sich der Tennisclub Osterhofen etwas Spezielles für die leidgeprüften Sportlichen der Stadtgemeinde einfallen lassen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.