14. Januar 2019, Berlin: der Eingang des Redaktionsgebäudes der "taz" an der Friedrichstraße. Dort waren am Vormittag mehrere Personen eingedrungen, griffen eine Mitarbeiterin an und brachten Plakate an. Die Polizei beendete die kurzfristige Besetzung. Die "taz" veröffentliche auf der Homepage eine Nachricht zu dem Zwischenfall. Danach handelte es sich bei den Eindringlingen um Aktivisten der rechten "Identitären Bewegung".