Ein auffällig kleiner Fummler rückte am frühen Samstagabend einer jungen Frau im Schlosspark in Taufkirchen an der Vils auf die Pelle. Bislang konnte die Polizei den Lustmolch nicht ausfindig machen.

Gegen 17.30 Uhr war eine 18-jährige Frau im Schlosspark unterwegs. Plötzlich wurde sie von hinten angetippt. Ehe sie sich versehen hatte, wurde sie auch schon am Arm gepackt und unsittlich berührt. Erst durch die lauten Hilfeschreie der Frau wurde der Grapscher abgeschreckt und nahm die Beine in die Hand. Und eben diese Beine schienen auffällig kurz gewesen zu sein. Laut Beschreibung des Opfers war der Täter nur etwa 150 Zentimeter groß. Die Frau schätzte den Mann auf etwa 50 Jahre. Er hatte einen dunklen Teint und kurze schwarze Haare, war untersetzt und trug ein blau-weiß kariertes Hemd, dazu zerrissene Jeans. 

Sachdienliche Hinweise zu dem Grapscher nimmt die Dorfener Polizei unter Telefon 08081/9305-0 entgegen.