Talent für den DSC Julian Elsberger wechselt nach Deggendorf

Julian Elsberger (l.) im Trikot des EV Landshut stellt sich in den Schuss von Straubings Adrian Klein. In der kommenden Saison geht der 18-jährige Elsberger für den Deggendorfer SC auf das Eis. Foto: regiopictures/imago

Mit dem 18-jährigen Angreifer Julian Elsberger kommt ein weiterer junger Spieler zum Deggendorfer SC. In den nächsten zwei Jahren soll der gebürtige Landshuter weitere Schritte im Senioreneishockey machen.

Dem Deggendorfer Trainer Jiri Ehrenberger und dem Sportlichen Leiter Thomas Greilinger war Elsberger bereits länger ins Auge gefallen. Für Greilinger ein Talent, dem er den Sprung in die Oberliga zutraut: „Julian ist für sein Alter körperlich bereits sehr weit. In Deggendorf soll er die Eiszeit bekommen, die er für seine Entwicklung braucht. Sowohl in der Oberligamannschaft als auch in der DNL.“ Der Stürmer hat alle Nachwuchsmannschaft in Landshut durchlaufen.

Elsberger hat bereits Erfahrungen im Profi-Bereich

Nach der „Landshuter Nachwuchsschule“ stehen auch bereits sechs Spiele für den EVL in der DEL2 und vier Spiele für die Passau Black Hawks in der Oberliga aus der abgelaufenen Saison in der Vita des Linksschützen. Dass man auf junge Spieler keinen Druck ausüben will, soll auch die Vertragsdauer zeigen, so Greilinger: „Wir haben Julian einen Vertrag über die nächsten zwei Spielzeiten gegeben. Er soll sich in aller Ruhe im Herreneishockey etablieren können.“

Der Kader für die Saison 2022/23

Tor: Timo Pielmeier, Justin Köpf, Louis Eisenhut +++ Abwehr: Alex Grossrubatscher, Silvan Heiß, Ondrej Pozivil, Leon Zitzer, Kevin Lengle, Paul Pfenninger, Marcel Pfänder (neu) +++ Sturm: Yannic Bauer, Cheyne Matheson, Lukas Miculka, Thomas Pielmeier, René Röthke, Thomas Greilinger, Jonas Stern, Sascha Maul (neu), Niklas Pill (neu), Julian Elsberger (neu).

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading