Südkorea Boyband BTS nimmt Auszeit für Soloprojekte

Die Band BTS legt eine Pause ein. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Es ist nicht die erste Schaffenspause, die sich die zurzeit wohl größten Stars der koreanischen Popmusik gönnen. Doch diesmal scheint sie länger zu dauern. Auch von Erschöpfung ist die Rede.

Die sieben Mitglieder der südkoreanischen Boyband BTS wollen als Gruppe eine Pause einlegen und sich stattdessen vorerst auf Soloprojekte konzentrieren.

Die Pause auf unbestimmte Zeit kündigte die populäre Boygroup in einem Youtube-Video an, das sie bei ihrem jährlichen "Festa"-Abendessen zum Gründungstag der Band zeigt.

Die Band nehme sich jetzt "eine Auszeit", verkündete der 29-jährige Rapper Suga. Er habe immer gedacht, dass sich BTS von anderen Bands unterscheide, sagte RM (27), der auch als Bandleader gilt. "Doch wusste ich nicht mehr, welche Art von Band wir sind."

Fans sind enttäuscht

Die Ankündigung kam überraschend für viele Fans, die sich in Kommentaren zum Video teils traurig, aber auch anerkennend äußerten über die Entscheidung von RM, J-Hope, Jimin, Jin, Jungkook, Suga und V. "Wir versprechen, wir kommen eines Tages zurück", sagte der 24 Jahre alte Jungkook.

Das gemeinsame Abendessen fand anlässlich des neunten Gründungstags von BTS statt. Mit Hits wie "Dynamite" und "Permission to Dance" hatte die Band die Charts gestürmt. Bei den American Music Awards im November 2021 räumten die Popstars drei Trophäen ab, darunter den Hauptpreis als Künstler des Jahres.

"Das System des K-Pop-Idols gibt dir keine Zeit zu reifen", sagte RM. "Du hast keine Zeit, weiter zu wachsen, weil du immer noch etwas produzieren musst." Sein Kollege Jimin (26) sprach auch von "Erschöpfung". Als "Idole" werden die Interpreten der koreanischen Popmusik bezeichnet.

Größte Stars des K-Pop

BTS gelten als die gegenwärtig größten Stars der K-Pop-Industrie. Laut Angaben von RM wollen er und seine Kollegen erst einmal Solo-Alben vorlegen. Der 29-jährige Jin äußerte sich auch interessiert an einer Schauspielerkarriere.

Schon im Dezember hatte das BTS-Management eine kurze Auszeit der Musiker verkündet. Es sei das erste Mal seit dem Banddebüt 2013, dass die sieben Sänger die Ferienzeit mit ihren Familien verbringen würden, hieß es damals. In der Pause wollten sich BTS auf Konzerte und ein neues Album vorbereiten, das ein "neues Kapitel" einläuten solle. Die Boygroup hatte zuletzt ihr Anthologie-Album "Proof" veröffentlicht, das unter anderen die neue Single "Yet To Come (The Most Beautiful Moment)" enthält.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading