Suche in Regensburg Mann nach Badeunfall in der Donau vermisst

Die Einsatzkräfte der Wasserrettung haben am Samstag nach einem Mann gesucht, der in der Donau in Regensburg untergegangen sein soll. Foto: vifogra

In Regensburg ist am Samstag ein Mann verschwunden. Die Polizei geht von einem Badeunfall in der Donau aus.

Gegen 20.15 Uhr schwamm ein 26-Jähriger auf Höhe der Steinernen Brücke in der Donau. Als er bei der Jahninsel ans Ufer zurückkehrte, begab sich gerade sein 25-jähriger Bekannter ins Wasser und trieb mit rudernden Armbewegungen an ihm vorbei. Er tauchte auch immer wieder ab. Obwohl er noch versuchte, ihm vom Ufer aus zu folgen, verliert sich laut Polizei hier die Spur des 25-jährigen Regensburgers.

Einsatzkräfte der Wasserrettung suchten mit Booten und Tauchern in der Donau nach dem Mann, bislang jedoch ohne Erfolg. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus. Laut Ermittlern gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading