Sturz von Staffelei Osterhofener zieht sich bei Reparaturarbeiten Gehirnblutung zu

Ein 52-Jähriger aus Osterhofen stürzte von einer Staffelei und zog sich eine Gehirnblutung zu. (Symbolbild) Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bei Reparaturarbeiten an einem Wasserablaufrohr in Künzing stürzte am Donnerstag gegen 8.30 Uhr ein 52-jähriger Mann aus Osterhofen aus zirka 2,7 Metern Höhe von der Staffelei.

Er fiel mit dem Kopf gegen eine Steinsäule und zog sich eine Gehirnblutung zu. Der Mann wird auf der Intensivstation im Krankenhaus behandelt. Eine Fremdeinwirkung lag nicht vor.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading