Sturmtief Polizei Niederbayern meldet bisher relativ ruhige Lage

Die volle Wucht des Sturmtiefs beschränkt sich bislang auf den Norden und die Mitte Deutschlands. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/dpa

Das Sturmtief, das im Norden Bayerns aktuell für Unterrichtsausfälle sorgt und gestern Abend auch die Region erreicht hat, ist aus polizeilicher Sicht in Niederbayern bislang glimpflich verlaufen.

Seit gestern Abend seien der Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Niederbayern rund ein Dutzend Einsätze im Zusammenhang mit dem Sturmtief gemeldet worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Überwiegend kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen aufgrund herabfallender Äste oder umgestürzter Bäume. In Massenhausen im Landkreis Kelheim kollidierte ein Autofahrer mit einem umgestürzten Baum, blieb jedoch unverletzt.

Das Polizeipräsidium Niederbayern appelliert insbesondere an die morgendlichen Berufspendler, angesichts der Witterungsverhältnisse vorausschauend zu fahren.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading