Stürmischer Wochenstart Regen und Gewitter in Bayern

Am Montag kann es in Bayern zu schweren Gewittern mit Hagel und Sturmböen kommen. (Symbolbild) Foto: Jan Woitas/dpa

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern am späten Nachmittag. In den Kreisen Landshut, Erding, Freising und Kelheim kann es schon am Vormittag starke Gewitter mit Blitzschlag geben.

Auch im Westen Oberbayerns und in Schwaben soll es laut dem DWD ungemütlich werden. Dabei seien Hagel um die vier Zentimeter und Sturmböen mit bis zu 115 km/h möglich. Ab Nachmittag bis in die Nacht hinein soll es in den Alpen und der Umgebung teilweise schwere Gewitter geben.

Für die Landkreise Landshut, Freising, Erding und Kelheim hat der Deutsche Wetterdienst bereits eine amtliche Warnung herausgegeben, die bis 10 Uhr gilt. Möglich sind demnach starke Gewitter mit Sturmböen von bis zu 75 km/h und Starkregen mit Hagel. Zudem besteht die Gefahr von Blitzschlag. Auch im Rest von Bayern sieht der DWD hohes Unwetterpotenzial. Die kräftigen Gewitter werden erst in der Nacht auf Dienstag in Richtung Osten abziehen. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading