Die britische Regierung hat am Mittwochabend zwei Schiffe der Kriegsmarine mobilisiert, um die Lage vor der Kanalinsel Jersey zu überwachen. Dort eskaliert zurzeit ein Streit um Fischereilizenzen, nachdem im Zuge des Brexit der zuvor freie Zugang für französische Fischer eingeschränkt worden war.