Mit einem Spitzenwert an Gewerbesteuereinnahmen von 52 Millionen Euro - 19 Millionen Euro mehr als erwartet - schließt der städtische Haushalt Straubing 2021 ab. Das Jahr war auch wirtschaftlich noch von Corona geprägt, aber das positive Jahresergebnis von 15,5 Millionen Euro hat aus Sicht des Kämmerers den Effekt, dass die Mittel zum Erhalt des Vermögens erwirtschaftet werden konnten. Das ist ureigener Anspruch jedes Kommunalhaushalts. Bei der Planung des Haushalts 2021 war man noch von einem satten Defizit von 12,1 Millionen Euro ausgegangen.