Wegen Coronavirus Herzogstadtlauf 2020 wird höchstwahrscheinlich verschoben

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Herzogstadtlauf in Straubing im Mai stattfinden kann. Die Veranstalter suchen bereits nach einem neuen Termin (Symbolbild). Foto: Marie Sepaintner

Der Herzogstadtlauf, der am 16. und 17. Mai 2020 in Straubing stattfinden soll, wird höchstwahrscheinlich verschoben. Das haben die Veranstalter am Samstagnachmittag auf ihrer Facebook-Seite bekanntgegeben.

"Bereits seit Längerem zeichnete sich ab, dass eine Durchführung des Herzogstadtlaufes am geplanten Termin sehr unwahrscheinlich ist", heißt es im Facebook-Post. Das Organisationsteam arbeitet schon seit einiger Zeit daran, einen entsprechenden Ausweichtermin zu finden. Den Veranstaltern zufolge wird der Herzogstadtlauf wohl im September stattfinden. 

Wichtige Informationen bezüglich der Anmeldung

  • Die Anmeldung läuft bis zu einer entgültigen Absage des Laufes weiter, vorrangiges Ziel ist die Verschiebung in den September
  • Bereits angemeldete Personen können die Starts einfach auf den Ausweichtermin übertragen
  • Personen, die am Ausweichtermin keine Zeit haben, können sich das Startgeld wieder auszahlen lassen oder einen Ersatz kostenlos ummelden

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading