Im Stadtpark zwischen dem Bildungszentrum St. Wolfgang und dem kleinen Wald westlich des Tiergartens müssen Mitarbeiter der Stadtgärtnerei ab Mitte der Woche rund 30 abgestorbene Bäume herausschneiden. "Das sind die Spätfolgen der beiden heißen und trockenen Sommer 2018 und 2019", erklären Franz Baumann und Herbert Rogl von der Stadtgärtnerei. Die Hitze habe die Bäume damals so gestresst, dass sie für Krankheiten anfällig wurden, die nach einigen Jahren zum Absterben des gesamten Baums führen.